„Ach du meine Nase!“

hätte Pittiplatsch bestimmt gesagt, wenn er unseren Flur und unsere Küche gesehen hätte.

Weiterlesen...

„Rutsch gut rein!“ - Neujahrswünsche mal wörtlich genommen…

…hat Katrin und ist am 3. Januar mit dem Auto in den Graben gerutscht.

Weiterlesen...

Die Geschichte von Katrin und Andreas (musikalisch vortragbar mit der Melodie von Hänsel und Gretel)

Weiterlesen...

November im Regen, bringt Hecken den Segen*

*) frei nach mir.

Nachdem ich euch ausführlich unsere destruktiven Außenarbeiten geschildert habe, möchte ich euch natürlich die Neubepflanzung nicht vorenthalten.

Weiterlesen...

Komatsu – im Zeichen des Baggers

Klingt wie großes Hollywood Kino und die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Mainstream Film waren auch gegeben: simple Story, schweigsamer starker Hauptdarsteller (Komatsu), leicht hysterische zu Tränen neigende Hauptdarstellerin (Katrin) und rettungsbringender Nebendarsteller (Nachbar Maik).

Weiterlesen...

Affektive Ambivalenz...

...(die germanische Übersetzung könnt ihr bei Wikipedia nachlesen) beschreibt am besten meine Gefühle zu meiner Tierärztin.

Weiterlesen...

Also eins kann ich euch sagen...

... der August war ein Auf und Ab der Gefühle.

Weiterlesen...

Kochduell in der Hofküche - eine Erzählung in vier Akten

Hauptdarsteller: Katrin und Matthias
Nebendarsteller: Manuela und Andreas
Kamera: Manuela und Andreas
Text: Jella

Weiterlesen...

Wir haben Urlaub! Sagen meine Menschen…

… und wenn ich sie fragend ansehe, erklären sie mir, dass Urlaub „Unglaublich Relaxen Lange Ausruhen Und Besinnen“ bedeutet.

Weiterlesen...

Wo ist das Sommerloch und was ist das eigentlich?

Im Gegensatz zu vielen Kollegen der schreibenden Zunft mangelt es mir nicht an Themen, eher an der Zeit, sie in Worte zu fassen. Und so habe ich mich entschieden, im Juli einen zusätzlichen Beitrag zu veröffentlichen, denn kaum hatte die Brieftaube mit der letzten Postille den Hof Sorgenlos verlassen, überschlugen sich die Ereignisse hier.

Weiterlesen...