Kunst & Kultur

Die landschaftliche Schönheit hat - genauso wie die Ruhe und Einsamkeit -  schon immer Künstler nach Mecklenburg und in die Mecklenburgische Seenplatte gezogen. Ob im literarischen Bereich Hans Fallada in der Feldberger Seenlandschaft, Hoffmann von Fallersleben, der in Stavenhagen mit Fritz Reuter zusammentraf oder im Bereich der bildenden Kunst Ernst Barlach in Güstrow, sie alle hatten hier kreative Schaffensperioden.

Und was damals war, ist heute ebenso. Rund um die Müritz finden sich zahlreiche Ateliers und Galerien, die einen Besuch wert sind.

Die musikalische Ganzjahrespalette in der Mecklenburgischen Seenplatte erstreckt sich von Klassik über Jazz sowie Konzerte hochkarätiger Bands. Seien es die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, die größtenteils in der Festspielscheune des Schlosses Ulrichshusen stattfinden oder die Konzertkirche in Neubrandenburg als Veranstaltungsort, für Musikgenuss ist gesorgt. Eine schöne Ergänzung hierzu ist das Sonnentor-Theater, das sein Programm an wechselnden Schlössern präsentiert.

Vom Frühjahr bis zum Herbst präsentiert sich die Region um die Müritz mit unzählige Festen und Veranstaltungen. Und im Winter oder an Tagen, an denen sich die Sonne hinter den Wolken versteckt, laden Museen und Ausstellungen zum Besuch ein.